Zum Hauptinhalt springen

Equal Pay Day 2024


Am 06. März 2024 startet die EPD-Tram wieder und fährt mit unserem EPD-Slogans durch ganz München. Das diesjährige Motto lautet: Höchste Zeit für Equal Pay!

Was ist der Equal Pay Day?

Dieser Tag markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied zwischen Frauen und Männern. Laut Statistischem Bundesamt verdienten Frauen im Jahr 2023 in Deutschland immer noch 18% weniger als Männer. Rechnet man diese Zahl in Tage um, so arbeiten Frauen vom 1. Januar bis 6. März, also 66 Tage, umsonst.

Deutschland liegt mit dieser Lohnlücke von 18% (Gender Pay Gap) auf dem drittletzten Platz in Europa – nur Estland und Österreich weisen einen noch höheren geschlechtsspezifischen Verdienstabstand auf.

Ein Teil dieser Lohnlücke lässt sich auf strukturelle Unterschiede zurückführen: Frauen sind unterrepräsentiert in Führungspositionen, überrepräsentiert bei Teilzeit und Minijobs und in vielen Berufen im sozialen und gesundheitlichen Sektor, die tendenziell schlechter entlohnt sind. Außerdem tragen Frauen den überwiegenden Anteil der unbezahlten Sorgearbeit.

Der Equal Pay Day ist ein bundesweiter Aktions- und Protesttag, der die Lohngerechtigkeit für Frauen fordert!

Aktionstag in München

Das Münchner EPD-Aktionsbündnis besteht aus über 40 Münchner Einrichtungen und Organisationen und ruft nachdrücklich und sichtbar zur Lohngerechtigkeit für Frauen auf.  Erneut wird die EPD-Tram im gesamten März die Forderung durch München tragen. Schirmpate der Aktion zum Equal Pay Day ist Oberbürgermeister Dieter Reiter, er gibt der Tram am 6. März um 16.00 Uhr persönlich das Startsignal! Begleitet wird die Kampagneneröffnung von der dänisch-deutschen Musikerin und Filmregisseurin Mirabelle Rose. Gemeinsam gestalten wir ein kraftvolles Statement für eine gerechtere Zukunft.

loader-gif