Zum Hauptinhalt springen

Gesprächsforum 2019

PolitikFrauenGesellschaft

Das Gesprächsforum „Politik Frauen Gesellschaft“ will das politische Engagement von Frauen fördern. Es werden aktuelle frauen- und gesellschaftspolitische Themen aufgegriffen, diskutiert und gegebenenfalls in konkrete Aktionen umgesetzt. Geleitet wird es von Brigitte Rüb-Hering, 2. stv. Vorsitzende des Vereins, sowie Christel Herrmann-Kirschweng.

Das Gesprächsforum ist eine für Mitglieder und Interessentinnen offene Gruppe, die sich jährlich an bis zu fünf Terminen in den Räumen des Vereins für Fraueninteressen trifft. Ziel der Aktivitäten ist, den Verein sowohl nach innen als auch nach außen als politische Kraft in der Vertretung von Fraueninteressen lebendig und sichtbar zu halten.

Ein Schwerpunkt des Gesprächsforums lautet „Frauen im Spannungsfeld von existenzieller Sicherung und Vereinbarkeit von Familie und Beruf“.

Das Gesprächsforum "PolitikFrauenGesellschaft" war zudem Initiator einer neuen Veranstaltungsform im Verein für Fraueninteressen: Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Internationalen Frauentages wurde im Jahr 2011 erstmalig zum

"Frauenpolitischen Aschermittwoch" in den Münchner Ratskeller eingeladen.

Mit dieser Veranstaltung kann sich der Verein für Fraueninteressen auf die Tradition der Gründerfrauen des Vereins für Fraueninteressen berufen. In deren Sinne versteht der Verein für Fraueninteressen den "Frauenpolitischen Aschermittwoch" als eine Veranstaltung, die Gesellschaftsabend und ein Forum für Frauen sein soll, die sich politisch, aber nicht parteipolitisch, äußern, informieren und austauschen wollen.

Rednerinnen des "Frauenpolitischen Aschermittwochs":

2011: Christa Weigl-Schneider   

2012: Michaela Pichlbauer                     

2013: Regina Thum-Ziegler        

2014: Dr. Hildegard Kronawitter  

2015: Liberté, Egalité, Parité - Gedenken an Dr. Elisabeth Selbert

2016: Bettina Messinger              

2017: Lydia Dietrich                      

2018: Renate Maltry                      

2019: Ulrike Mascher

 

Alle Frauen, die Interesse haben, am Gesprächsforum mitzuwirken, sind jederzeit herzlich willkommen.

Thierschstraße 17, 80538 München
Tel: 089 / 290 44 63, Fax: 089 / 290 44 64
E-Mail: Gespraechsforum(at)Fraueninteressen.de