ALTRUJA-BUTTON-J94N

Verein für Fraueninteressen

12. Oktober 2015

Parité in den Parlamenten

Das Aktionsbündnis Parité in den Parlamenten, gegründet im März 2014, will eine Änderung der Wahlgesetze in Bayern und letztlich in der Bundesrepublik bewirken. Wir fordern eine paritätische Repräsentation von Frauen in allen Parlamenten. Alle Parteien sollen in Zukunft per Gesetz verpflichtet sein, ihre Kandidatenlisten 50:50 mit Frauen und Männern zu besetzen. 
Dies soll durch eine Popularklage beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof erreicht werden.

Das Aktionsbündnis hat am 30.11.2016 die Popularklage eingereicht und die Ziele und Beweggründe für unsere Initiative auf einer Pressekonferenz dargestellt.

Das Aktionsbündnis erwartet, dass die Diskussion über ein Paritätsgesetz durch die zunehmende Information in den Medien nun die öffentliche Aufmerksamkeit erhält, die ihr zusteht.  Für BR Radio war die Klageeinreichung ein Nachrichtenthema -
http://www.br.de/nachrichten/paritaetsgesetz-frauen-verfassungsgericht-100.html

Alle Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auf der Website des Aktionsbündnisses:

www.aktionsbuendnis-parite.de

Über den Spendenbutton oben links können Sie weiterhin das Aktionsbündnis direkt mit einer Spende fördern. Helfen Sie mit, unsere Gesellschaft zu verändern!

 

___________________________________________
 

 

Der Verein für Fraueninteressen wurde 1894 als Zentrum der Münchner Frauenbewegung mit dem Ziel gegründet, den Frauen Bildungschancen, gesellschaftliche und staatsbürgerliche Rechte zu schaffen.

Vereinsleben siehe:
Geschäftsbericht, Programm,
Satzung, Leitbild des Vereins

 

Geschäftsführender Vorstand:    
                     Christa Weigl-Schneider , 1. Vorsitzende
                     Marieluise Dulich, 1. stellv. Vorsitzende
                     Brigitte Rüb-Hering, 2. stellv. Vorsitzende
                     Dr. Barbara Kollenda, Schatzmeisterin
                     Christa Elferich, Schriftführerin

Foto: Michaela Kuschel


Programm,Geschäftsbericht, Mitgliedsantrag und Satzung finden Sie auch unter dem Link Verein auf der linken Seite.

VR: 6540
Thierschstraße 17, 80538 München,
Telefon 089/2904463, Fax 089/2904464

Der Verein für Fraueninteressen ist lt. Freistellungsbescheid für 2012 bis 2014 des Finanzamtes München - ABt. Körperschaften vom 06.04.2016 berechtigt, für Spenden, zur Förderung des Wohlfahrtswesens  (§ 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 AO), Zuwendungsbestätigungen  auszustellen.

Wir freuen uns sehr über Ihre Spende!
Sie unterstützen damit unsere soziale Arbeit.

Spendenkonto:
Verein für Fraueninteressen e.V.  Stadtsparkasse München
IBAN: DE 11 7015 0000 0000 1288 84
SWIFT-BIC: SSKMDEMM

Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S1-8 Isartor, Tram 17, 18 Haltestelle Isartor.
Eingang Innenhof links, 1. Stock - MVV-Formular


Besondere Hinweise:

Das Aktionsbündnis Parité hat am 30.11.2016 beim Bayerischen Verfassungsgericht die Popularklage eingereicht und die Ziele und Beweggründe für unsere Initiative auf einer Pressekonferenz im Verein für Fraueninteressen e.V. dargestellt.



v.l.n.r. Dr. Elfriede Schießleder, KDFB, Lydia Dietrich, Stadtratskommission zur Gleichstellung von Frauen in München, Hildegund Rüger, BayLFR, Christa Weigl-Schneider, Verein für Fraueninteressen e.V., Prof. Dr. Silke Laskowski, Prozessvertretung Aktionsbündnis, Verena Osgyan, MdL B90/Grüne, Renate Maltry, Stadtbund Münchner Frauenverbände und Dr. Simone Strohmayr, MdL SPD, die die Klageschrift präsentieren. (Quelle: facebook)



Für das am 18.Oktober 2016 in der Seidl-Villa stattfindende Frauengespräch konnte die Generalkonsulin der USA, Jennifer Gavito gewonnen werden. Dr. Hildegard Kronawitter, MdL a.D., ehem. Vereinsvorsitzende, führte dieses Gespräch wie immer hervorragend.

 Fotos: K. Salzer-Wilkie, Fr. Schaller-Gartz,
 Kollage: I.Fischer

Am 16. September 2016 kamen alle vier ehemaligen Vorsitzenden und natürlich auch die derzeitige Vorsitzende zur kleinen Feier der 25-jährigen gemeinsamen Leitung unserer Einrichtung "Hauswirtschafltichen Beratung für verschuldete Familien durch ehrenamtliche HelferInnen" von Brigitte Rüb-Hering und Gabriele Preis-Bader in den Verein.

Dr. H. Kronawitter, M. Rueff, G. Preis-Bader, H. Ziegler
B. Rüb-Hering, E. Kästle, Chr. Weigl-Schneider
Foto: Inga Fischer

 

Bei der Mitgliederversammlung am 20.6.2016 konnte in diesem Jahr ein ganz besonderes Mitglied, Barbara Hofmann, die seit 40 Jahren dem Verein die Treue hält, geehrt werden. Wir danken ihr sehr herzlich für die langjährige Unterstützung.

Foto: Inga Fischer
Foto: Inga Fischer

 

Direkt zu unseren Einrichtungen

Gesprächsforum

Neuer Start

Münchner Frauenforum

Betreuter Umgang

Betreute Übergabe

Freiwilligen-Agentur Tatendrang München
Lesezeichen

Hauswirtschaftliche Beratung für verschuldete Familien

FIT-Finanz Training Haushaltsbudgetberatung

Zu Hause gesund werden

Seniorenbörse

Spurwechsel ab 55

fremd-vertraut

OFFENER TREFF - für Frauen aus aller Welt

JUNO - eine Stimme für Flüchtlingsfrauen

 

 

 

4. Dezember 2016